Monate der Recherche, unzählige Gespräche mit Kennern und Liebhabern dieser Epoche, abgerundet von Museumsbesuchen und Romanlektüre der wilden 20er waren nötig, um ein Gefühl für diese Zeit zwischen den Weltkriegen zu bekommen.

Erst als ein grundlegendes Verständnis für den Zeitgeist dieser Ära gefestigt war, konnten die Designskizzen und daraus folgend die Schmuckstücke der Roaring 20ies Kollektion entstehen.

Es ist eine Kombination aus verspielt natürlichen Formen und geordneter Geometrie, welche nur in perfekter Anpassung aufeinander zu harmonischem Miteinander führen kann.

Diese Kollektion ist für Herren und Damen ausgearbeitet. Die geometrischen Grundmotive sind in den Stücken für Herren und Damen gleich. Somit lassen sich die Garderoben von Ihm und von Ihr perfekt aufeinander abstimmen.

Roaring 20ies

Roaring 20ies Manschetten

knöpfe

Manschettenknöpfe waren in den 20er Jahren üblich für den Hemdenbund am Arm. Angenähte Knöpfe gab es in dieser Zeit bei der feinen Abendgarderobe nicht.

Unsere Manschettenknöpfe sind in den Grundmotiven den Siegelringen angepasst und massiv.

Wir haben verschiedene Mechaniken zur Auswahl für die Knöpfe- von der alten, bewährten Kettenverbindung über die gebogene Hantel bis hin zur heute gerne verwandten Klappmechanik.

Manche Modelle können nach Kundenwunsch graviert oder mit Edelsteinen besetzt werden.

Alle Manschettenknöpfe werden von Hand gefertigt, weshalb die Fertigung eines Paares einige Stunden in Anspruch nimmt.

Die Manschettenknöpfe sind wunderbar zu kombinieren mit den Siegelringen und Krawattennadeln, oder dem Schmuck für Damen aus der Roaring 20ies Kollektion.

Siegelringe wurden in den 20er Jahren von Herren getragen, und zwar am Ringfinger oder am kleinen Finger.

Siegelringe hatten heraldische Zeichen in Stein oder Metall graviert als Deckplatte. Diese Gravurzeichen wurden in Siegelwachs gedrückt und somit zum Beispiel der Brief mit dem Zeichen des Absenders versehen.

Deshalb sind unsere Siegelringe auch zunächst in Größen gefertigt, welche denen der kleinen bzw. Ringfinger entsprechen. Selbstverständlich liefern wir jeden Ring in der Wunschgröße des Kunden.

Den modernen Zeiten geschuldet fertigen wir unsere Siegelringe nicht nur mit Gravurplatten, sondern auch als Solitärringe mit hochwertigen Edelsteinen besetzt. Auch hier wird der Ring in der Wunschgröße des Kunden gefertigt.

Roaring 20ies Siegelringe

Jeder Siegelring wird von Hand graviert, bzw. mit einem Stein verziert. Unterschiede in den Formen und Größen, sowie den Farben von Steinen sind dem natürlichen Ursprung der Edelsteine geschuldet.

Die Fertigung eines Siegelrings nach Kundenwunsch benötigt mehrere Tage. Selbst wenn die Grundform des Rings im Gußverfahren erstellt wird, so ist die präzise Nachbearbeitung mit feinmechanischen Werkzeugen auch bei Modellen ohne Steinbesatz aufwendig.

Der Kunde trägt mit einem Siegelring von Golt&Baer ein Schmuckstück, welches als Erbstück über Generationen Familiengeschichte erzählen wird.

 
 
 

Die Flappergirls der 20er Jahre waren selbstbewusste, lebensfrohe Paradiesvögel. Auffallen und Glanz sein war deren Devise. Dazu wurden die Arme am Handgelenk und am Oberarm  mit edlen Reifen geschmückt.

Die Flapper Armspange von Golt&Baer lässt sich sowohl am Handgelenk, als auch am Oberarm anlegen. Er sollte jedoch immer zuvor in der Größe angepasst worden sein.

Der Reif wird nach Kundenwunsch in der Größe angepasst und federhart geschmiedet, so dass er perfekt am Arm sitzt. Durch die Federung springt die Spange immer wieder in ihre Ausgangsform zurück. Ein Auf- und Zubiegen des Reifs kann somit vermieden werden.

Roaring 20ies Flapper Armspange

Die aufgesetzten Verzierungen an der Spange werden von Hand angelötet und das ganze Stück wird vor und nach dem Löten komplett hart geschmiedet.

Die Öffnung für den Arm ist in der Form einer Serpentine ausgearbeitet, um den Sitz der Armspange zu optimieren.

Diese Armspange ist ein stilsicherer Begleiter für jedes Flappergirl, ob beim gediegenen Soirée oder ausgelassenem Charleston.

Roaring 20ies Ohrschmuck

Für den richtigen Glanz am Ohr einer Dame der 20er Jahre waren lange Glitzer-Ohrhänger oder auf Hochglanz polierte Ohrstecker en vogue.

Viele der überladenen Kreationen dieser Epoche waren allerdings nicht aus echtem Edelmetall und echten Edelsteinen gearbeitet. Somit war das Gewicht der unechten Zierstücke auch wesentlich geringer.

Unser Ohrschmuck ist aus Edelmetall und mit echten Steinen gefertigt, was bedeutet, dass unsere Entwürfe so konzipiert wurden, dass der Dame nicht nach wenigen Minuten des Tragens das Ohrläppchen abreißt.

An den Ohrhängern haben wir Schraubverschlüsse angebracht, damit selbst bei ausgelassenen Tänzen der Schmuck am Ohr bleibt.

Wir fertigen jeden Ohrschmuck auch in der Variante mit Feuervergoldung.

Die Mittelteile der Ohrhänger sind übrigens austauschbar! So kann die Dame passend zum Kleid die Farbe der Verbindungskettchen wählen.

Alle Schmuckstücke werden von Hand gefertigt und fein verarbeitet. Die Länge der Stecker passen wir gerne nach Kundenwunsch an.

Diese Clips sind für den besonderen Gala- Abend mondän gearbeitet.

 In den schillernden Farben des Pfaus funkeln die Edelsteine im Navette- Schliff um die Wette.

Die Fächerform der Clips symbolisiert das Rad des prächtigen Pfaus, geöffnet um zu imponieren.

Alle Edelsteine sind handverlesen und von hoher Qualität. Die Steine werden von je 4 Krappen gehalten und sind in unserer Schmiede von Hand gefasst worden.

Der Clip besticht trotz seiner Größe durch sein geringes Gewicht, was durch die feine Gestaltung des Fächers gegeben wird.

Roaring 20ies Ohrclips

Peacock

 
 
 

Diese aufwendig gearbeiteten, langen Ketten mit Granatapfelanhänger und Pampeln überstehen jede wilde Ballnacht mit Ihnen.

Vergessen Sie die endlosen Perlenketten- beim ersten richtigen Dreher auf dem Parkett reißt die Perlenkette und Sie verteilen im wahrsten Sinne des Wortes die Perlen vor die Säue.

 Perlen werden auf Perlseide gereiht und diese ist nicht unendlich belastbar. Dieses Problem gab es in den 20er Jahren durchaus auch schon, jedoch hatte so manche Dame das vermeintliche Glück, dass die meisten Perlen damals nicht echt waren. Somit war der Verlust leichter zu verschmerzen.

Roaring 20ies Ketten Fruits

Golt&Baer arbeitet ausschließlich mit echten Perlen. Aber Ketten zum Glänzen auf dem Tanzboden müssen stabil sein.

Die Fruits Ketten sind deshalb aus Silber gearbeitet. Den Glanz aber verleiht das Mittelstück der Kette, der Granatapfel- Anhänger.

Sie können diesen mit Pampeln oder ohne anfordern. Die Auswahl der eingefassten Edelsteine, ob Rubin, Saphir oder Aquamarin, stellen wir der Kundin frei.

Jeder Anhänger wird von Hand verarbeitet und mit Edelsteinen ausgefasst, was einen ganzen Tag Arbeit bedeutet. Die Länge der Kette kann nach Kundenwunsch gestaltet werden.

Roaring 20ies Collierketten

Selbstverständlich sind weiße Perlen ein Muss, wenn eine Dame ernsthaft die 20er Jahre aufleben lassen will.

Aber wenn Sie Ihren Ballabend mit intakter Collierkette ausklingen lassen möchten, so raten wir dringend von den langen Perlenketten ab.

Tragen Sie die Perlen kurz wie in unserem Perlencollier Goldelse ! Das betont Ihr Gesicht und schützt die edlen Perlen.

Egal wie umsichtig sie beim Charleston und Swing Tanz auch sind, die Perlen sind an langen Ketten zu schwer und die Perlseide wird reißen.

Die Perlencolliers von Golt&Baer tragen dem Wunsch nach ausgelassenem Tanzen Rechnung und sind zum Teil aus Silber gefertigt. Das Mittelstück ist eine feine Kombination aus weißen Zuchtperlen und langen art déco Anhängern. Die Anhänger sind mit Gelenkverbindungen ausgestattet, so passen sie sich ideal den Tanzbewegungen an.

Jedes Collier wird von Hand gefertigt. Die Anfertigung dauert bis zu zwei Tagen. Die Perlen sind handverlesen und von hoher Qualität. Auf Kundenwunsch liefern wir die Ketten mit oder ohne Feuervergoldungen. Die Kettenlänge wird auf Kundenwunsch angepasst.

Die Zierelemente der Collierketten finden sich auch in unserem Ohrschmuck wieder und lassen sich so sehr gut kombinieren.

Das Rauchen von Tabak war in den 20er Jahren einerseits ein gutes Mittel gegen Hunger, andererseits unterstrich man damit seine Weltgewandtheit und den mondänen Stil. Natürlich mussten auch die dazu nötigen Instrumente stilvoll gestaltet sein. Neben den Zigarettenspitzen und Benzinfeuerzeugen waren auch die Etuis für die Zigaretten aufwendig ausgeschmückt.

Unsere ersten Etuis waren komplett von Hand gefertigt und aus Messing. Jedes Etui war einzig in Form und Größe. Vom Deckel bis zum Boden, jede Feder und die gesamte Schlossmechanik wurden von Hand gefertigt. Für solch ein Etui benötigen wir 3 volle Tage Arbeit. Gerne fertigen wir Ihr persönliches Etui auf Anfrage.

Roaring 20ies Zigarettenetuis

Die aktuellen Zigarettenetuis von Golt&Baer werden von einem deutschen Hersteller für uns gefertigt. Diese Etuis sind aus kalt gewalztem Stahl.

Alle  Etuis werden nach eigens entworfenen Mustervorlagen in unserer Schmiede von Hand graviert. Es gibt Motive für das Etui einer Dame, ebenso wie Motive für den Herren. Wir gravieren auf Kundenwunsch selbstverständlich auch andere Motive. Die Gravierarbeit nimmt zwei bis drei Stunden pro Etui in Anspruch.

Die Etuis gibt es mattiert silber farbig, glänzend silber farbig und 18 kt gelb vergoldet.

Alle Etuis fassen bis zu 18 Zigaretten von normaler Größe (85 mm).

Die Zigaretten werden innen durch ein Elastikband gehalten, welches austauschbar ist.

 
 
 

Binder und Krawatten zu tragen war in der Ära der Goldenen 20er üblich für einen anständig gekleideten Herren.

Doch damals bediente man sich mehrerer unterschiedlicher Zierstücke, um Kragen und Krawatte in Form und Position zu halten.

Es gab Halterungen für den Kragen und ebenso schmucke Sicherungen für die Krawatten.

So wurden durch die Kragennadel die Kragenspitzen zusammengehalten. Der Knoten der Krawatte lag dann etwas angehoben darüber und wurde somit betont.

Kragennadeln gab es in der ursprünglichsten und einfachsten Form als Nadel, welche durch die Kragenspitzen gestochen wurde.

Golt&Baer hat genau solche Nadeln in die Kollektion der Roaring 20ies aufgenommen. Sie sehen einer Sicherheitsnadel recht ähnlich, werden allerdings von Hand gebogen und gehärtet. Wir bieten diese Nadeln in Gold Silber oder Messing an.

Roaring 20ies Krawattenpins, Kragennadeln und Co.

Um eine Krawatte am Knoten zu sichern, wurden die Krawattennadeln eingeführt. Der Nadelkopf ist als ein Zierschild oder Button, welcher verziert wird, ausgearbeitet. Die Nadel selbst wird erst durch den Knoten und dann durch das Hemd geführt und mit einer Sicherung fixiert.Die Modelle von Golt&Baer sind in Stil der Sacco und Vanzetti Linie aus der Roaring 20ies Kollektion gearbeitet. So lassen diese Pins sich perfekt mit den Manschettenknöpfen und Siegelringen kombinieren.Wir bieten diese Nadeln in Silber und Gold an, wobei die Nadel samt Sicherung selbst aus Messing gearbeitet werden kann.

Roaring 20ies Armreifen

Massive Armreifen zählen zwar nicht zur klassischen Abendgarderobe des Herren, jedoch sind sie als Herrenschmuck durchaus auch in den 20er Jahren gerne getragen worden. Armreife waren und sind bis heute von einem Mann getragen eher ein Alltagsschmuck, der ein Statement oder eine Zugehörigkeit betont.

Oft avanciert ein solcher Armreif zum Lieblings- Schmuckstück und wird nicht mehr abgelegt. Und mit den Jahren erzählt solch ein Reif dann eine ganz eigene Geschichte, verwoben mit der Lebensgeschichte seines Trägers.

Dafür sind die Armreifen von Golt&Baer gemacht: Geschichten zu erzählen und den Träger auf all seinen Wegen zu begleiten.

Unsere Reifen sind massiv und stabil gearbeitet. Sie werden von Hand geschmiedet und auf das Handgelenk des Trägers angepasst. Diese Reifen haben somit eine ideale Passform und sind federhart. Ein Zurechtbiegen um das Handgelenk beim Anlegen wird somit verhindert und der Reif vor Bruch geschützt.

Wir fertigen unsere Reifen vor allem in Silber und Bronze. Auf Kundenwunsch liefern wir die Stücke selbstverständlich auch in jedem anderen Edelmetall.

Das Fertigen und Anpassen eines Armreifs dauert mehrere Stunden, je nach Modell sogar einen ganzen Arbeitstag.

 

Dafür hat der Kunde einen Reif, der ihm ein Leben lang hohen Tragekomfort und Freude beim Tragen bieten wird.

Move Kollektion

Panta rei- Alles fließt.

Die Ringe und Armspangen der Move Kollektion drücken diese Lebensweisheit perfekt aus.

Hier wird der Natur des Metalls ihr freier Lauf gelassen- im wahrsten Sinne des Wortes. Denn jedes Stück dieser Kollektion erschafft sich im Schmiedefeuer aus glühend brodelndem Flüssigmetall selbst.

Das Metall wird komplett erhitzt und beginnt zu fließen. Hier kann man noch Einfluss nehmen auf die Grundform des Stücks, ob es später zum Beispiel Ring oder Armspange, fragil oder kräftig werden soll. Nimmt man sodann die Flamme weg vom Metall, so beginnt dies in seinem Fluss zu erstarren, gleich der Vulkanmagma, die ins Meer fließt. So werden die Schmelz- und Fließstrukturen starr und geben dem Schmuckstück seine ganz individuelle Note. Kein Stück gleicht in seinen Ausprägungen dem anderen.

Um auf diese Art das Metall frei zu lassen, bedarf es einer sehr genauen Kontrolle über die Schmelzflammen und eine genaue Kenntnis der Schmelzeigenschaften jedes Metalls. Denn jedes Metall hat seinen eigenen Schmelz- und Siedepunkt, welchen es hier genau zu beachten gilt. Auch gibt es Metalle, die diese Hitzebearbeitung nicht vertragen und zum Teil verglühen.

Wir haben bei Golt&Baer über Wochen experimentiert, um die Studien der Schmelzdiagramme perfekt aus zu nutzen und diese Schmucklinie erschaffen zu können.

Jedes Stück dieser einzigartigen Kollektion ist eine kleine Geschichte des Ursprungs und die Entstehung eines neuen Mikrokosmos.

Panta rei!

Move Ringe

Der Ring aus dem Schmiedefeuer, geflossenes Metall, ineinander gefügt, fugenlos und vom Schmiedehammer in die Form gezwungen- so, oder so ähnlich, stellen wir uns wohl alle vor, sind die ersten unendlich kostbaren Ringe von Zwergen unter der Erde gefertigt worden.

Nimmt man die Vorstellung von Zwergen und unterirdischen Schmieden weg, so ist man aber nah dran an der Entstehungsgeschichte der Move Ringe.

Jeder Ring wird bei Golt&Baer im Schmiedefeuer gefertigt und von Hand geschmiedet um Form, Größe und Härte zu erhalten. Nur durch die Menge des Metalls, welches verflüssigt wird, können wir Einfluss auf die Gestalt des Rings nehmen:  für zarte Ringe etwas weniger, für massive Ringe etwas mehr Metall.

Geschmiedet werden die Ringe mit speziellen Hämmern und einer Technik, welche des Metall in die Ringform zwingt, aber die Schmelzstruktur an der Außenhaut nicht beschädigt.

In einer weiteren Schmiedeart gibt es durchaus die Möglichkeit den Ring mit kräftigen Schmiedespuren zu gestalten. Wir fertigen diese Ringe in fein, medium, large und fat (extra breit).

Zum Teil findet man nur eine, manchmal beide Techniken auf einem Ring angewandt, um den Charakter des Rings bestmöglich zu betonen.

Die Fertigung eines Rings dauert bis zu 5 Stunden.

 
 
 

Move Anstecknadel

Sie haben etwas von einem Zauberstab, diese groß gearbeiteten Anstecknadeln. Ein bisschen magisch sind sie vielleicht auch, bedenkt man die Entstehung im offenen Feuer und der Transformation von flüssigem Metall in feste Materie.

Aber auch die Herkimer- Diamanten, welche wir bei Golt&Baer diesem Juwel am liebsten als Krone aufsetzen, haben eine wunderbare Geschichte zu erzählen und so zusammen gefügt ergibt sich ein mächtiges Schmuckstück, welches gut sichtbar am Jackett oder dem Mantelaufschlag getragen werden sollte.

Herkimer- Diamanten sind Bergkristalle, welche in besonders klarer Form und Brillanz in einer Mine in Herkimer, USA, wachsen. Aufgrund ihrer Klarheit und exakten Kristallstruktur werden diesen Steinen sagenhafte Kräfte zugesprochen. So, wie diese Bergkristalle wachsen, klar und unverfälscht, verwenden wir diese Steine für unsere Move Anstecknadel.

Die Fließform des Metalls, welches den Kristall umfasst, wird noch betont durch das blaue Feueremaille, welches die Fassungszapfen verziert.

Eine perfekte Symbiose aus klaren Flächen und Kanten und weich fließenden Formen. Ein echter Zauberstab aus feurig geschmolzenem Metall und eisklaren Kristallfacetten.

Wir fertigen diese Nadeln immer in Relation zu der Größe des Herkimer- Kristalls. Somit können wir nach Kundenwunsch die Größe der Nadel bedingt variieren.

Dieser Ansteckschmuck wird stets mit einer Doppelnadel aus Stahl geliefert und hat so sicheren Halt im stabilen Mantel- oder Jackett Futter.

Die Herstellung solch einer Nadel dauert gut 2 Tage.

 

Move Armreifen

Ein Armreif aus geschmolzenem Metall, wild und ursprünglich in seiner Form, wie auch bei der Entstehung, so in seiner Wirkung am Handgelenk.

Je größer die Menge flüssigen Metalls ist, die es zu kontrollieren gilt, desto höher die Anforderung an den Goldschmied. Denn es sind ja Milliarden von winzigen Atomen, die frei in dem Fließmetall dem Feuer entgegen schießen.

Metallatome fühlen sich von Feuer angezogen, es zieht sie dort hin und sie speichern seine Energie. Dieses Naturschauspiel zu dirigieren, indem man die Flamme führt, das ist auch für einen erfahrenen Goldschmied bei Golt&Baer immer wieder ein Erlebnis. Nimmt man bei einer solch großen Menge Metalls dann plötzlich die Hitze weg und das Metall beginnt zu erstarren, sind die Ausformungen sehr stark.

So entstehen diese ursprünglich geformten Reifen, oft viel wilder in der Form als die im gleichen Verfahren gefertigten Ringe.

Doch auch hier wird das Metall im Anschluss kräftig geschmiedet um das Metall in die Reif- Form zu zwingen und zu härten.

Wir passen die Reifen in der Form und Größe dem Handgelenk des Trägers an.

Die Reifen werden in Silber, Gold oder Bronze gearbeitet.

Das Herstellen eines Reifs kann einen ganzen Tag in Anspruch nehmen.

 

Einzelstücke

Es ist die Krönung des Goldschmiedens frei einzigartige Juwelen kreieren zu können.

Oft fehlt es jedoch im Arbeitsalltag an Zeit und Muse solche Stücke entstehen zu lassen. Doch wenn man einmal damit begonnen hat solch ein Stück zu fertigen, dann vergisst man die Zeit und überschreitet manchmal sogar Grenzen- alles, um dieses Stück gelingen zu lassen.

Einzelanfertigungen sind die Spielwiese für Goldschmiede und -wie ein Fingerabdruck- nicht kopierbar. Sie zeigen den Charakter und die Fähigkeiten des Handwerkers, sind Visitenkarte und Spiegel der Seele.

 

Fabelwesen und mystische Tiere, Schutzgeister und jede Menge Magie. 

Jedes Stück ist einzigartig und kunstvoll gearbeitet. Sie haben alle ihre eigene Geschichte zu erzählen.

Hören Sie zu und träumen Sie..

 

Diese Stücke können Sie lieben oder ablehnen, es wird deren Einzigartigkeit nicht ändern.

Aber wir freuen uns natürlich, wenn die Juwelen von Golt&Baer gefallen.

 

Bestien Bärenkopfring

Ein mächtiger Ring mit dem Konterfei eines mächtigen Tieres- dem Bären.

Der Bär ist nicht nur das Wappentier unserer Heimatstadt Berlin, er steckt auch in unserem Namen Golt&Baer.

Es war schon fast eine Pflichtkür diesem Wesen einen Ring zu widmen.

Wir haben den Braunbär ausgewählt, einfach, weil er den Berlinern im Wappen thront und unserer Natur in Deutschland am nächsten ist.

Es war nicht einfach diesen Charakterkopf des Bären zu schnitzen. Unmengen von Wachsmodellen, Skizzen und Studien in Papier und einige Zoobesuche waren nötig, bis der Bär endlich Ausdruck und Gestalt annahm.

Das erste Modell wurde zusätzlich im Sandguss abgeformt, um die Genauigkeit der Fellstruktur und auch das reale Gewicht des massiven Rings zu kontrollieren.

Das erste Modell wurde zusätzlich im Sandguss abgeformt, um die Genauigkeit der Fellstruktur und auch das reale Gewicht des massiven Rings zu kontrollieren.

Unterhalb des fein ausgearbeiteten Kopfs schließt sich eine vermeintlich grobförmige Ringschiene an, geformt in der Art der Move Kollektion. 

Diese beiden Arbeitsstile vereinen sich in diesem Stück perfekt und machen den Ring angenehm tragbar trotz des hohen Gewichts.

Wir bieten den Bärenkopf in Silber, Bronze oder Gold an. Die Größe wird nach Kundenwunsch angepasst.

Die Fertigung dieses Rings dauert ca. 6 Stunden.

 

Bestien Der Rabe

Nun, zum einen ist der Rabe das Punzierzeichen von Golt&Baer. Das heißt, jedes Schmuckstück von Golt&Baer trägt als Stempel unserer Schmiede einen winzigen Raben.

Und zum anderen ist der Rabe ein beeindruckendes Wesen, was bis heute viele kontroverse Meinungen hervorruft. Um so interessanter macht es das für uns, sich mit dem größten der Singvögel auseinander zu setzen. Für uns bei Golt&Baer ist er ein ganz besonderes Wesen der Fabel- und Sagenwelt, enthält doch der Federglanz des schwarzen Gesellen all die Farben des Regenbogens.

Wir haben mit den großen schwarzen Zuchtperlen, welche unseren Raben umrahmen, den Glanz seines Gefieders und den magischen Schimmer seines Wesens versucht nachzuempfinden.

Im Gegensatz dazu ist der handgeschnitzte Rabe aus geschwärztem Silber selbst recht unscheinbar, ganz so, wie er an einem Nebeltag erscheint.

 Seine Augen aber sind strahlend blau emailliert, denn die klugen Augen eines Raben gilt es hervorzuheben. Und es gibt ja tatsächlich eine Rabenart mit blauen Augen, nämlich die Dohle.

Die Perlen sind auf Stahlseil aufgezogen und geben dem massiven Collier so Stabilität. Der Verschluss ist aus Silber.

Dieses Collier ist mächtig und stark im Ausdruck und strahlt Kraft aus. Und schwarz ist Ansichtssache.

Das Collier ist ein absolutes Einzelstück und wir passen es auf Kundenwunsch in der Länge an.

Bestien Grüne Katze

Ein Puma, eine große Wildkatze, im Grün des Frühlings. Dieser Katzenkopf ist alles andere als der stilisierte Stubentiger von nebenan. Er legt zwar die Ohren zurück und trägt ein Stachelhalsband, aber vom angepasst sein ist er recht weit entfernt.

Es ist schwer einzuschätzen, was dieser grünäugige Katzenkopf eingerahmt von frühlingsfarbenen Fluoritperlen wirklich alles hinter seinen Ohren versteckt.

Aber sind Katzen nicht von je her schwer einzuschätzen?

Das Mittelstück ist von Hand geschnitzt und anschließend in Silber abgegossen. Ein Einzelstück. Auf Kundenwunsch passen wir die Länge gerne an.

Die farbenfrohen Fluoritperlen sind auf Stahl aufgezogen, somit erhält des schwere Collier Stabilität und ist reißfest. Der Verschluss sitzt vorne unter dem Mittelstück.

Bei Golt&Baer wollen wir mit diesem Collier den wahren Freigeistern unserer Erde ein Denkmal setzen. Dieses Collier ist eine Hommage an die Unabhängigkeit und Freiheit, ganz so wie Katzen selbst.

 
 

Geister und Fabelwesen  Goldfingers Koboldherz

Ein Kobold mit vom Feuer vergoldeten Fingern hält sein Herz. Hält er es fest, oder reicht er es dar? Man kann sein Gesicht nicht erkennen, was mag der Kobold wohl im Schilde führen?

Ein Kobold des Waldes, so zeigen es die grünen Moos- und Spinnenachatkugeln, welche den kleinen Kerl umfassen.

Für Golt&Baer ist der Wald ein Ort der Erholung, zum Kraft sammeln und um dem Alltag zu entfliehen. Hier hält man Wesen für möglich, die es in den Metropolen unserer Welt schon nicht mehr geben kann. Wie gut, dass es noch Orte für Kobolde gibt!

Der Silberkobold ist von Hand geschnitzt und die Finger sind im Feuer vergoldet. Er bildet das Mittelstück des Colliers.

Das pinkfarbene Herz in den Händen des Kobolds besteht aus Kobalt-Calcit Kristallen auf Muttergestein.

Die Kette aus Achatkugeln ist auf Perlseide aufgezogen. Der Karabiner- Verschluss hakt am Mittelstück vorne ein.

Wir passen die Länge des Colliers gerne auf Kundenwunsch an. Ein Einzelstück.

 Dies große Collier ist für all die lebensfrohen und verträumten Paradiesvögel, die unsere Welt bunter machen.

 

Geister und Fabelwesen Herr Windjammer

Ein kleiner Geist im Gewitterwolkengewand fliegt am Nachthimmel und heult sein Nachtgebet. Vor dem Sandmann und der Dunkelheit, mit goldenen Pantoffeln beim Aufgang der Sterne, da sieht man ihn, manchmal hört man ihn sogar.

Die Stunden, wenn die Sonne langsam untergeht und die Wolken sich in eine Dramakulisse verwandeln, wenn man am liebsten innehalten und nur zuschauen möchte, diese Stunden sind besonders. Jeden Tag anders.

Aber wer möchte sich schon eine schwarz-graue Wolke anstecken?

Also gibt es jetzt zur Erinnerung an jene Stunden von Golt&Baer einen kleinen Herr Windjammer, gefertigt aus Gold, Horn und Stahl, um uns an diese ganz besondere Tageszeit zu erinnern. Die Zeit, in der wir innehalten sollten. Nur für einen Moment.

Selbstverständlich ist Herr Windjammer ein Einzelstück.

 

Geister und Fabelwesen Der Poltergeist verschenkt sein Herz

Nun, eigentlich ist es ja nur sein Unterarm, oder vielmehr seine dürre Hand, die ein Herz hält.

Aber es ist die Knochenhand eines Geistes und das Herz liegt offen in ihr, weil er im Begriff ist diesen Schatz zu verschenken.

Die kleine Knochenhand stammt aus dem Meer, zumindest dort haben wir sie gefunden. Und der herzförmige Turmalin hat sich von fast alleine in die geöffneten Finger geschmiegt.

Die goldene Einfassung betont nur die Reinheit der Geste- ein Herz wird verschenkt. Von einem Klabautermann, einem Poltergeist, von einem, der sonst nicht wirklich Gefühle zulässt.

Diesen Anhänger haben wir bei Golt&Baer gefertigt für alle, die sich trauen. Für alle, die Mut haben über ihren Schatten zu springen. Ein Talisman, eine Belohnung, oder ein Geständnis.

So etwas gibt es natürlich nur einmal.

 

Geister und Fabelwesen Der Ritter des Lichts

Wer wünscht sich nicht ein Licht, wenn es dunkel ist? Wer hätte nicht gerne ab und an einen starken Ritter an seiner Seite, der einem beisteht, wenn es schwer ist?

Dieser wunderschöne Rutil Quarz mit seinen goldenen Rutil Nadeln, welche Sonnenstrahlen gleichen, wurde in Idar-Oberstein in einer kleinen Steinschleiferei geschnitten. Ein Steinschleifer achtet beim Schneiden nicht nur auf die Form und Größen, welche sich gut verarbeiten lassen, sondern auch auf die Schnittform, die das Rohmaterial ihm vorgibt. Und so entstand aus diesem Rutil Quarz die Form eines Schwerts. Und so sind die Rutil Nadeln nicht durchtrennt, sondern der Steinschnitt nimmt ihren Verlauf auf und folgt ihnen.

Dieser Quarz hatte die Schwertform schon in sich! Wir haben in der Schmiede von Golt&Baer dem Ganzen nur noch einen Helm verpasst und fertig war unser Ritter des Lichts.

Der Helm besteht aus Rotgold und Silber und als Visier ist an der Front ein sonnengelber Saphir aus Indien eingefasst.

Ein Schutz gegen Kälte, Dunkelheit und vor all dem Bösen, das soll dieser Anhänger sein. Ein Talisman und Einzelstück.